Kategorien
Corona-Information

Brennende Fragen

 

PCR-Test

Was ist der Unterschied zwischen einem positiven PCR-Test und einer tatsächlichen Infektion mit SARS-CoV-2? Wie hoch ist die Fehlerquote = falsch Positive? Müsste nicht immer – wie von Dr. Drosten in DER ZEIT vorgeschlagen – auch die Viruslast bestimmt werden und am besten die Zyklen auf 30 bis max. 35 reduziert werden?

Könnte nicht verpflichtend vorgeschrieben werden, dass in den nächsten 4 Wochen alle positiv Getesteten den Test nach 5 Tagen bei einem anderen Labor erneut durchführen lassen müssen? Danach hätte man ein realistisches Verhältnis von falsch positiven zu echt positiven Testungen.

Nach vier Wochen, also ab November sollten nur noch symptomatische Patienten, die eine Diagnose eines Arztes haben, getestet werden.

Berichterstattung

Warum setzen die Medien und die Politik ihre Zahlen nicht ins Verhältnis? Es dürfen keine positiv Getesteten mehr als Infizierte gemeldet werden.

Warum wird Angst und Panik geschürt? Warum werden Personen vorverurteilt, wie zum Beispiel die Superspreaderin von Garmisch-Partenkirchen? Warum werden verantwortungslos Vermutungen als Fakten präsentiert und gleichzeitig Kritiker, die valide Fakten anführen, diffamiert und mundtot gemacht?

Ansteckung an der frischen Luft

Wie viele echte Infizierte wurden an der frischen Luft nachgewiesenermaßen angesteckt? Wie groß ist das Risiko, sich an der frischen Luft anzustecken? Unter welchen Voraussetzungen: Nähe zum Infizierten, Luftfeuchte und Temperatur, Wind, Dauer eines Kontaktes? Warum gilt an der frischen Luft Maskenpflicht, z.B. bei Kindern auf dem Pausenhof? Oder beim Sportunterricht auf dem Sportplatz?

Risikogruppen

Wer gehört wirklich zu einer Risikogruppe? Wie können diese zuverlässig geschützt werden? Viele Patienten sind trotz einer Vorerkrankung und/oder hohem Alter von Covid19 genesen. Es gibt mittlerweile gute Erfahrungen mit Therapien und Medikamenten. Behandlungsfehler der ersten Wochen und Monate wurden erkannt und korrigiert. Was können diese Menschen selbst tun und was müssen Angehörige und Freunde beachten?

Asymptomatische Ansteckungen

Wie wahrscheinlich ist eine asymptomatische Ansteckung?

Immunsystem

Welche Möglichkeiten hat jeder Mensch sein Immunsystem zu stärken und sich so vor Corona, aber auch allen anderen Viren zu schützen? Keine Impfung verspricht 100%igen Erfolg, deshalb ist und bleibt ein gesundes und aktives Immunsystem so wichtig. Sollten wir nicht vermehrt Immunologen befragen und ihrem Rat folgen, als einseitig auf Virologen zu schielen und ich Schockstarre zu verharren?


Antworten und weitere Fragen bitte gerne in die Kommentare schreiben. Vielen Dank!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.